„Tangoblues und Polkaswing“

22.09.2018 –
Verena & The Paradise Club

Eine temperamentvolle Hörreise durch die Welt

Wie bekommt man Latin, Swing, Blues und Rock so dargeboten, dass man nicht in einem Wechselbad der Gefühle landet? Verena & The Paradise Club machten es überzeugend vor. Sie brachten ein homogenes Unplugged-Klangbild auf die Bühne: ein mit Hingabe gespielter Kontrabass (Peter Gropp), ein locker federndes Schlagzeug (Sebastian Säuberlich), ein rhythmisch akzentuierendes Akkordeon (Richard Bintz), ein vielseitig virtuoses Gitarrenspiel (Heiko Mall) und eine begeisternde Sängerin (Verena Bernlöhr) machten den Stilmix zu einem runden Hörgenuss.

Wer den A-Train nach Bondorf bestiegen hatte, erlebte mit Verena & The Paradise Club einen Buena Sera inklusive Flip flop and fly im Mercedes Benz über die Route 66. Irgendwann befand man sich Somewhere over the rainbow, um dann Cheek to cheek über Evil Ways wieder hinunter zu gelangen in – What a Wonderful World – die gut gelaunte Zehntscheuer-Atmosphäre der Standing ovations. Der Freundeskreis Kunst & Kultur dankt den temperamentvoll aufspielenden Musikern und ihrer mitreißenden Sängerin für einen tollen Abend und dem Publikum fürs Dabeisein, Mitschwingen und für die Begeisterung!

Live-Bilder

Ihr Kommentar:

Kommentar eintragen





Für Fans unserer Veranstaltungen
Extra für Sie gibt es die praktische 3er Karte:
Als besondere Geschenkidee und zum günstigen Preis von nur 42,– €. Beliebig in einem Kalenderjahr einsetzbar – z.B. zum Besuch von 3 Veranstaltungen oder zum einmaligen Besuch einer Veranstaltung mit 3 Personen. Jetzt bestellen!